электронная
266
печатная A5
349
16+
Sex, wenn ein Mann über 40 Jahre alt ist

Бесплатный фрагмент - Sex, wenn ein Mann über 40 Jahre alt ist

Wie man sexuelle Langlebigkeit erreicht


Объем:
23 стр.
Возрастное ограничение:
16+
ISBN:
978-5-4493-0681-4
электронная
от 266
печатная A5
от 349

Sexuelles Leben eines Mannes nach vierzig Jahren. Funktionen und Tipps. Sex mit 30, 40, 50 Jahren. Steigerung der sexuellen Funktion eines Mannes 60 +.

Wie man die sexuelle Aktivität eines erwachsenen Mannes erhöht, vermeidet den männlichen «Höhepunkt» und so weiter. Folk und Medikamente erhöhen die Potenz.

Sexuelle Langlebigkeit – die Wahrheit und Mythen

Im Leben eines Mannes kommt ein wichtiger Moment (das ist ungefähr 45 Jahre), wenn es einen bestimmten sozialen Status gibt und dieser jetzt einfach aufrechterhalten werden sollte. Gleichzeitig liegt die Frage nach der psychologischen und psychologischen Grenze in der Aufrechterhaltung des Niveaus der sexuellen Aktivität. Kann er derselbe sein wie zuvor? Insbesondere ist dieses Thema für Frauen relevant, in Paaren mit Männern, deren Altersunterschied 10 – 15 Jahre in Richtung der Altersüberwiegen des Mannes ist. Solch eine Periode im Leben eines Mannes ist in Klatsch und Mythen eingehüllt.

Mythos Nummer 1

Ein Mann, der in seiner Karriere erfolgreich ist, ständig beschäftigt mit der Arbeit über sexuelle Langlebigkeit, kann nicht einmal träumen. In Wirklichkeit ist das Gegenteil der Fall. Je mehr ein Mann im Sozialplan festgehalten wird, desto aktiver wird er beim Sex sein. Darüber hinaus spielt die Zufriedenheit mit der eigenen Lebensposition für einen Menschen eine noch entscheidendere Rolle als ein idealer Gesundheitszustand. Solch ein Mann ist in der Regel autark und führt einen relativ gesunden Lebensstil. Daher wird das Potenzial für Sexualität ausreichend sein. Aber die Rückschläge in der Arbeit, die Abkehr vom Geschäft werden die sexuelle Aktivität eher negativ beeinflussen. Vor allem, wenn eine solche Aussetzung plötzlich eintritt.

Mythos Nummer 2

Ältere Männer müssen ihren sexuellen Partner aktualisieren, um den sexuellen Ton aufrechtzuerhalten.

Wissenschaft und Leben Fakten sind nachweislich zurück. In der Regel haben Männer bereits im reifen Alter sexuelle Gewohnheiten, einen Stil sexuellen Verhaltens und entsprechende Vorlieben. Alle diesbezüglichen Neuerungen beeinflussen zwar das Leben eines Menschen, sind aber oft mit Stress verbunden.

Mythos Nummer 3

Die Länge der sexuellen Aktivität eines reifen Mannes kann anhand der Größe seines Penis beurteilt werden.

Natürliche Daten von Männern, ausgedrückt in physikalischen Begriffen, mit der Fähigkeit, Sex direkt nicht zugeordnet zu haben. Dies wird mehr durch die Arbeit des Hormonsystems beeinflusst. Und die Arbeit der Hormone und die physischen Dimensionen der Geschlechtsorgane sind Dinge, die nicht miteinander verwandt sind.

Mythos Nummer 4

Hormonelle Drogen erlauben es Ihnen, die Zeit des Aussterbens der sexuellen Aktivität eines Mannes zu verschieben.

Es ist wichtig, dass die Einnahme von hormonellen Medikamenten streng nach dem Zweck und unter der Aufsicht eines Spezialisten erfolgen sollte. Außerdem sollte das entsprechende Programm erst nach einer gründlichen Untersuchung des Mannes ausgewählt werden. Ja, Testosteron in Form von Medikamenten kann den Mangel an seiner Produktion durch den Körper ausgleichen, aber das Fehlen eines männlichen Hormons verursacht nicht immer die sexuelle Auslöschung eines Mannes. Mit einem niedrigen Testosteronspiegel kann ein Mann ziemlich sexuell aktiv sein. Daher ist es wichtig, die Gesamtheit der Faktoren zusammen mit einem Spezialisten zu bewerten.

Mythos Nummer 5

Impotenz und Menopause bei Männern sind identisch gleich.

Es gibt noch Unterschiede in diesen Prozessen.

Impotenz kann auftreten:

1. Physiologische (permanente, angemessene hormonelle Anpassung, Verstopfung der Blutgefäße).

2. Situationsbezogen (single, verursacht durch spezifische Umstände des Geschlechtsverkehrs mit einem bestimmten Partner).

Impotenz kann in jedem Alter auftreten. Dies wird durch äußere Faktoren der Situation, seine mentale Wahrnehmung und Projektion auf die Arbeit des Körpers beeinflusst. Daher kann es sowohl von einem jungen Mann in jungen Jahren als auch von einem Mann in der Klimakteriumszeit überholt werden. Im Gegensatz zu Frauen wird das Aussterben der Sexualfunktion des Mannes übrigens viel ruhiger wahrgenommen, da es ohne signifikante äußere Manifestationen vorkommt. Viele Männer, für die sexuelle Konstitution ist von Natur aus stark, behalten die Fähigkeit, Sex bis ins hohe Alter zu haben. Außerdem sind sie durchaus in der Lage, eine Frau zu befruchten.

Mythos Nummer 6

Impotenz ist ein irreversibles Finale des männlichen Sexuallebens, das im Erwachsenenalter voranschreitet.

Impotenz ist nicht der letzte Satz. Es ist notwendig, Maßnahmen zu ergreifen, um zum Sexualleben zurückzukehren. Moderne medizinische Methoden können das Sexleben für lange Zeit verlängern. Es handelt sich um die physiologische Impotenz, versuchen Sie einzustellen, wem der Arzt helfen wird. Solch ein Experte wird Androloge genannt und vereint mehrere Spezialisten auf einmal: einen Sexologen, einen Urologen, einen Venerologen usw.

Tritt Impotenz situativ auf, dann kann man versuchen, sich selbst damit zu messen.

Geschlechtsverkehr ist ein Prozess, an dem zwei Menschen teilnehmen. Und das Ergebnis hängt natürlich auch gleichermaßen von beiden ab. Wenn es Probleme mit der Potenz allein beim Kontakt mit einer bestimmten Frau gibt, dann können Sie versuchen, Sex mit einem Partner zu haben, der für das Temperament besser geeignet ist. Bleiben die Probleme bestehen, ist es ratsam, sich an Psychoanalytiker und Psychotherapeuten zu wenden.

Бесплатный фрагмент закончился.
Купите книгу, чтобы продолжить чтение.
электронная
от 266
печатная A5
от 349