электронная
54
печатная A5
236
18+
Extrasensorischer Sex

Бесплатный фрагмент - Extrasensorischer Sex

Agentur Amur


Объем:
17 стр.
Возрастное ограничение:
18+
ISBN:
978-5-4490-5877-5
электронная
от 54
печатная A5
от 236

18+

Книга предназначена
для читателей старше 18 лет

– Oleg, hast du gestern die «Psychic Show» gesehen?

– Nein, ich sehe mir solche Programme nicht an.

«Stellen Sie sich vor, eine Frau, eine Erbhexe, fand auf dem Foto der vermissten Person den Ort, an dem er getötet wurde, und sagte sogar, wie alles passiert ist.

«Victoria, glaubst du wirklich diesen ganzen Unsinn?»

– Warum Unsinn? Sie identifizierte sogar einen potenziellen Mörder.

«Weil es Unsinn ist.» All diese Hellseher, Zauberer und Hexen sagen Dinge voraus und «entdecken» Dinge, die nicht verifiziert werden können. Ah, ich hatte einen Traum. Ah, es ist heiß hier. Ich fühle so etwas. Und speziell? Wenn die Person getötet wurde, sagen Sie den Namen des Mörders und zeigen Sie mir, wo die Verbrechenswaffe ist. Und so ist das alles leeres Gerede.

«Aber sie sagen, dass Hellseher oft der Polizei helfen.» Sie fühlen sich zu den komplexesten und kompliziertesten Fällen hingezogen.

– Die komplexesten Fälle entwirren die Detektive-Praktiker. Um das Verbrechen aufzudecken, braucht man keine mythischen Fähigkeiten, sondern Arbeitserfahrung, Begierde und Intuition.

«Aber die Intuition ist etwas, das von oben gegeben wird.

– Intuition ist nicht von oben gegeben, es kommt auch mit Erfahrung. Jedoch, dass wir streiten, kann ich meine Meinung immer noch nicht ändern. Haben Sie bereits Werbung vorbereitet?

– Noch nicht.

– Komm, am Ende des Tages hast du Zeit. Vergessen Sie nicht, die Überschrift «Agentur Amur. Affärenangelegenheiten».

– Ja, Chef.

Es klopfte an der Tür.

Ein Mann trat ein. Intelligenter Look, Brille tragend.

– Hallo, mein Name ist Valery, ich brauche deine Hilfe.

Aus seiner Geschichte wurde folgendes offenbart. Schon eine lange (relative) Zeit trifft sich Valery mit Christina. Sie haben eine ziemlich enge Beziehung, aber sie leben nicht zusammen. Valery lebt bei ihrer Mutter, Christina hat ihre eigene Wohnung. Seine Gefühle für eine Frau sind stark, er würde nichts dagegen haben und heiraten. Aber Mama ist dagegen, sie hält Christina für eine Hexe. Es spricht auch, dass das ihn fasziniert hat. Ja, tatsächlich ist Christina etwas älter. Aber sie ist schlau, charmant und schön. Valery begann in Christina eine Unterhaltung über die Ehe. Das heißt, ich habe ihr ein Angebot gemacht. Aber sie bat ihn, sich nicht zu beeilen. Aber sie tat es nicht. Und Valery ist natürlich bereit zu warten. Aber er ist nicht zu uns gekommen. Tatsache ist, dass Christina ein Geheimnis hat. Manchmal verschwindet es. Das Telefon antwortet nicht, es ist nicht zu Hause. Und vor allem kann sie ihre Abwesenheit nicht erklären. Er sagt, dass er ihr glauben muss, der Fall betrifft in keiner Weise Verrat. Anfangs war Valery geduldig. Aber dann sprang sein Stolz und er beschloss, dieses Geheimnis herauszufinden. Und er kam zu uns in die Agentur von Amur. Wir haben den Vertrag unterschrieben und angefangen zu arbeiten.

– Nun, was ist mit diesem Geschäft? Ich habe Vika gefragt.

– Ja, tatsächlich ist die Geschichte faszinierend. Eine Frau verschwindet von Zeit zu Zeit. Es gibt ein unheimliches Geheimnis. Vielleicht wird sie entführt?

– Aliens?

– Einige geheime Kräfte.

– Komm schon, komm schon. Ihr Geheimnis ist wahrscheinlich sehr einfach. Irgendwelche periodischen Anfälle von Melancholie oder Reizbarkeit. Sie beantwortet nur die Anrufe nicht und das ist alles. Oder regelmäßig Getränke. Ich bin bereit, mit dir zu streiten.

Aber wir haben nicht gestritten, aber wir haben die Überwachung organisiert. Im Treppenhaus von Christina habe ich eine versteckte Videokamera installiert. Plus externe Beobachtung des Objekts. Cristina war eine schlanke schwarzhaarige Frau mit großen ausdrucksvollen Augen. Sie verhielt sich vertrauensvoll und streng mit Menschen. Und solch eine Dame war wahrscheinlich notwendig für den Sohn ihrer Mutter Valeria. Wir hatten keine Möglichkeit, es rund um die Uhr zu überwachen. Außerdem könnte der Beobachtungszeitraum sehr lange dauern.

Eine Woche lang folgte ich Christina am Morgen, eine Woche im zweiten. Victoria hat die Aufzeichnung der Überwachungskamera täglich überarbeitet. In Christines Leben passierte nichts Ungewöhnliches, keine Geheimnisse. Aber wir arbeiteten weiter, während der Kunde unsere Ausgaben bezahlte. Und plötzlich funktionierte unsere «Falle» auf der Treppe. Eines Tages um 23:45 Uhr verließ Christina ihre Wohnung. Sie trug nur ein langes Nachthemd und schwarze Hausschuhe. Eine Frau ging die Treppe hinunter, nicht unten, sondern oben. Die Wohnung unserer Einrichtung war im vorletzten, fünfzehnten Stock. Es gab zwei Wohnungen auf dem Boden. Also ging Christina entweder zum Dach, was höchstwahrscheinlich ist, oder zu einem der beiden Nachbarn im obersten Stockwerk. Wohin sie ging und warum, wir mussten es herausfinden. Zuerst habe ich die Kamera im letzten, 16. Stock installiert. So öffnet sich der Blick sowohl auf die Wohnung als auch auf die zum Dach führende Tür.

Бесплатный фрагмент закончился.
Купите книгу, чтобы продолжить чтение.
электронная
от 54
печатная A5
от 236